International Tax Summit

Online
Tax Summit

Die OECD bemüht sich schon seit Jahren einen Konsens im Bezug auf die Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle herbeizuführen. Da die EU-Mitgliedsstaaten sich nicht einigen konnten, soll auf internationaler Ebene ein Besteuerungskonzept entwickelt werden. Eine Einigung wird angesichts des rasanten Zuwachs an digitalen Geschäftsmodellen dringend benötigt. Der 2019 veröffentlichte „Two Pillar Approach“, ein zweistufiges Vorhaben der OECD, sollte das Steuersubstrat neu verteilen. Die konkrete Ausgestaltung, die für 2020 angekündigt wurde, ist aber noch offen. Sicher ist, dass das Vorhaben zu einem Paradigmenwechsel führen wird. Was bedeutet das für Ihr Unternehmen? Die digitale Konferenz „International Tax Summit“ informiert Sie aus erster Hand über aktuelle Entwicklungen.

Damit auch der Networkingaspekt nicht zu kurz kommt, findet am ersten Tag der Networking Lunch statt. In Zusammenarbeit mit Lieferando versorgen wir Sie mit einem Mittagessen und Sie können sich mit anderen Teilnehmern austauschen.

Erfahren Sie in Fachvorträgen und Workshops welche praktischen Auswirkungen Sie auf Ihr Fachgebiet zu erwarten haben und diskutieren Sie mit unseren Experten. Melden Sie sich jetzt an!

Eine Veranstaltung von:

Der Betrieb
Der Konzern
Programm
Tag 1
  • Tag 1 – Besteuerung der digitalisierten Wirtschaft
  • 28. April 2021 10.00 Uhr
    Begrüßung

    Moderation:

    Berthold Welling

    Abteilungsleiter Recht und Steuern, VCI

    Georg Geberth

    Director Global Tax Policy, Siemens AG

  • 28. April 2021 10.00 - 10.30 Uhr
    International Tax Update – Reformen in der Übersicht
  • 28. April 2021 10.30 - 11.00 Uhr
    OECD Säule 1: Neuverteilung von Besteuerungsrechten
  • 28. April 2021 11.00 - 11.15 Uhr
    Virtuelle Kaffeepause
  • 28. April 2021 11.15 -11.45 Uhr
    OECD Säule 2: Effektive Mindestbesteuerung
  • 28. April 2021 11.45 - 12.30 Uhr
    Paneldiskussion: Folgewirkungen der verschiedenen Säulen in der praktischen Diskussion
  • 28. April 2021 ab 12.30 Uhr
    Networking Lunch
Tag 2
  • 29. April 2021
    Tag 2 – Auswirkungen auf die einzelnen Steuerfelder & Best Practice
  • 29. April 2021 10.00 - 10.05
    Begrüßung und Erläuterung des Ablaufs
  • 29. April 2021 10.05 - 11.00
    Auswirkungen auf die einzelnen Steuerfelder: Verrechnungspreise, Umsatzsteuer, M&A
  • 29. April 2021 11.00 - 11.15 Uhr
    Virtuelle Kaffeepause
  • 29. April 2021 11.15 - 12.30 Uhr
    Best-Practice und Lösungsfelder

Tickets
351,05 €
Normalpreis
netto 295 €
291,55 €
Vorzugspreis für Abonnenten
netto 245 €

Als Abonnent der Zeitschriften DER BETRIEB (Print, Online oder App), DER KONZERN (Print oder Online) profitieren Sie von einem günstigeren Preis.

Rabattregelung: Doppelrabattierungen sind ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass der Abonnentenrabatt nur einmal pro Abonummer gewährt wird. Falls Sie ein App-Abonnement über iTunes oder Google Play beziehen und daher keine Abonummer haben, benötigen wir als Nachweis eine Kopie. Der 3. und jeder weitere Teilnehmer aus Ihrem Unternehmen erhält 15% Rabatt auf den Normalpreis.

Zielgruppe

Leiter Steuern und deren Führungskräfte, Steuerberater, Finanzvorstände, Steuerfachkräfte aus dem Bereichen Umsatzsteuer, Verrechnungspreise und M&A

Referenten
Head of Group Tax, Merck KGaA
Leiterin Konzernsteuerabteilung, SAP SE
Referent Internationale Unternehmensbesteuerung, BMF
Partner, Internationales Steuerrecht, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Referent und Lehrbeauftragter Internationale Unternehmensbesteuerung, BMF
Abteilungsleiter Recht und Steuern, VCI
Director Global Tax Policy, Siemens AG
Dr. Monika Wünnemann
Abteilungsleiterin Steuern und Finanzpolitik, BDI e.V.
Veranstaltungsdetails
Partner
Ansprechpartner

Alin Schulz
Inhalt und Konzeption

Telefon: +49 (0)211 887-2834
E-Mail: a.schulz@fachmedien.de

Veranstaltungs Tags
Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen infolge der Corona Pandemie

Geänderte Stornobedingungen für Präsenzveranstaltungen
» Weitere Infos hierzu finden Sie hier

Darüber hinaus werden in Zukunft alle Präsenzveranstaltungen unter Beachtung der am Veranstaltungsort geltenden Hygiene- und Abstandsanforderungen durchgeführt. Die entsprechenden Informationen hierzu erhalten Sie frühzeitig nach Buchung der Veranstaltung.