Lehrgang zertifizierter HR-Manager

Online
HR Manager

Ziel der Ausbildung zum zertifizierten HR-Manager ist, Führungskräfte mit Personalverantwortung auf Aufgaben des strategischen Personalmanagements umfassend und praxisorientiert vorzubereiten. Die Lerninhalte umfassen einen Überblick über moderne Ansätze des Human Ressource Management. Es werden bedeutsame Aspekte des gesamten, strategisch ausgerichteten Employee-Lifecycles und der (strategischen) Mitarbeiterführung angesprochen. Für einen Einstieg erarbeiten sich die Teilnehmer zunächst im Eigenstudium die Grundlagen des jeweiligen Themas. In der nachfolgenden zweitägigen Präsenzeinheit werde die Inhalte vertieft und durch Fallbeispiele und Übungen praxisorientiert gefestigt. Moderne Lehrmethoden und unterschiedlichste Lehrmaterialien, vom Lehrbuch über Videoclips bis zur Online-Klausur bieten die Grundlage für flexibles Arbeiten in Zeit und Ort.

Daher setzt dieser Ausbildungskurs keine spezifischen Kenntnisse in den zu behandelnden Themengebieten voraus.

Optionale Zertifizierung:

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit dem Institut für angewandtes Wirtschaftsrecht haben Sie optional die Möglichkeit, eine zwei Jahre geltende Zertifizierung zu erlangen. Dazu ist erfolgt nach dem Lehrgang eine unabhängig geprüft und benotete Prüfung darüber, ob die jeweiligen Antragsteller den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen haben und die Abschlussprüfungen das notwendige fachliche Niveau vorweisen. Die Zertifizierungsprüfung ist nicht Teil unseres Lehrganges, sondern muss separat abgelegt werden. Die zusätzlichen Kosten belaufen sich hierfür auf 395 Euro zzgl. MwSt. (Zertifizierungskosten und Bearbeitungsgebühr) für die ersten zwei Jahre und sind bitte direkt an das Institut für angewandtes Wirtschaftsrecht zu entrichten. Nach Ablauf der zwei Jahre belaufen sich die zusätzlichen Kosten für die Re-Zertifizierung hierfür auf 195 Euro zzgl. MwSt. (Zertifizierungskosten und Bearbeitungsgebühr).

Programm

In diesem Modul soll ein Überblick darüber vermittelt werden, wie individuelle Talente, Persönlichkeitsmerkmale und Kompetenzen objektiver, reliabler und valider diagnostiziert und für das operative Personalmanagement nutzbar gemacht werden können. Darüber hinaus soll aufgezeigt werden, wie sich dieses Wissen auch auf die strategische Unternehmensführung, die Vergütung und auf das Employer Branding anwenden lassen.  

Das Modul Integriertes Personalmanagement vereint eine Reihe grundlegender psychologischer, soziologischer und ökonomischer Erkenntnisse in einem wesentlichen Anwendungsfeld der Wirtschaft. Erfolgreiche Unternehmen sind u. a. deswegen erfolgreich, weil das Top-Management selbst zu guter Führung fähig ist und auch die Organisation auf ein erfolgreiches Personalmanagement ausgerichtet ist:  HR-Prozesse sind in Managementprozesse integriert und die Personalabteilung fungiert als HR-Businesspartner. Insgesamt basiert die Personalarbeit strategisch auf der Unternehmensführung und -entwicklung.  Führungskräfte nutzen die Erkenntnisse aus der Psychologie und anderen Disziplinen, um Mitarbeiter wirksamer auswählen, motivieren und beurteilen zu können.

Personalentwicklung (PE) ist ein Teilgebiet der Psychologie und der (Berufs-) Pädagogik, bei der es darum geht, Mitarbeitende mittels geeigneter Interventionen, d. h. Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, auf die (zukünftigen) Anforderungen und Bedarfe ihrer Tätigkeiten vor-zubereiten und dafür gezielt Kompetenzen zu entwickeln. In dem Modul Personalentwicklung sollen wesentliche Methoden und Ansätze unternehmensnah behandelt werden. Ziel ist u.a., praktisch Tätige für qualitativ hochwertige PE zu sensibilisieren und auch kommerzielle Anbieter diesbezüglich einschätzen zu können. Dabei stehen evidenzbasierte Ansätze der Organisationspsychologie im Vordergrund. Anwendungsbezogene Übungen sollen Kompetenzen vermitteln und erfahrbar machen. 

In dem Modul Arbeitsrecht werden die Grundlagen des Arbeitsrecht vermittelt. Den Teilnehmern werden zunächst die grundlegenden Funktionen, Begriffe und Konfliktlösungsmechnismen des Arbeitsrecht aufgezeigt. Der Schwerpunkt des Moduls liegt auf einer kompakten Darstellung wesentlicher Teile des Individualarbeitsrechts. Erörtert werden insbesondere die Begründung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses sowie der Umgang mit Leistungsstörungen im laufenden Arbeitsverhältnis. Das Modul wird abgerundet durch einen Überblick über das Kollektivarbeitsrecht mit einem Schwerpunkt auf der betrieblichen Mitbestimmung.   

Das Thema Nachhaltigkeit gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Immer mehr Unternehmen sehen sich veränderten gesetzlichen Rahmenbedingungen, Marktanpassungen und gesellschaftlichen Forderungen gegenüber. Das Nachhaltigkeitsbewusstsein zeigt sich, insbesondere bei KMU, jedoch bislang eher unstrukturiert im Unternehmensalltag, als strategisch von der Planung bis zur Berichterstattung. Eine zentrale Rolle, zumindest für die soziale Dimension der Nachhaltigkeit, spielt dabei die Personalarbeit: Diversity, Mitarbeiterbeteiligung, New Work und die weltweit garantierte Achtung von Menschenrechten rücken zunehmend in den Fokus des Gesetzgebers – spielen aber auch für die Gewinnung qualifizierter Fach- und Führungskräfte eine immer wichtigere Rolle. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich das Modul mit den aktuellen Trends in Sachen Nachhaltigkeit, deren Herausforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten im Unternehmen. 

Tickets
5.944,05 €
Normalpreis
netto 4.995,00 €
Referenten
Dipl. Wirtschaftspsychologin
RA und FAArbR, White & Case
Rosenberger Company
Direktor des Instituts für angewandtes Wirtschaftsrecht, HSBA Hamburg School of Business Administration, geschäftsführender Herausgeber der ESGZ
Veranstaltungsdetails
Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen infolge der Corona Pandemie

Geänderte Stornobedingungen für Präsenzveranstaltungen
» Weitere Infos hierzu finden Sie hier

Darüber hinaus werden in Zukunft alle Präsenzveranstaltungen unter Beachtung der am Veranstaltungsort geltenden Hygiene- und Abstandsanforderungen durchgeführt. Die entsprechenden Informationen hierzu erhalten Sie frühzeitig nach Buchung der Veranstaltung.
» Weitere Infos zum Hygienekonzept