Fachtagung ESG 2024

Präsenz

Die Umsetzung von rechtlichen und formalen Nachhaltigkeitsanforderungen in Unternehmen

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand bei den sich ständig weiterentwickelnden rechtlichen ESG-Themen! Die Fachtagung ESG ist Ihr Forum für aktuelle Gesetzesänderungen und regulatorische Entwicklungen im Bereich Umwelt, Soziales und Governance. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, sich mit hochkarätigen Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis auszutauschen und Einblicke in die neuesten rechtlichen Entwicklungen und die konkrete Umsetzung im Unternehmen zu gewinnen. Von aktuellen und zukünftigen EU-Verordnungen bis hin zu verantwortungsvoller Unternehmensführung – unsere Veranstaltung bietet Ihnen das Rüstzeug, um den rechtlichen Anforderungen im ESG-Bereich souverän zu begegnen. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz bei der Fachtagung ESG und bleiben Sie stets einen Schritt voraus in der sich wandelnden Welt der Nachhaltigkeit!

Ihre Vorteile auf einen Blick:

❙ Überblick und Update zu ESG-relevanten Änderungen
❙ Konkrete Lösungen für praxisrelevante Fragestellungen
❙ Unterstützung bei der Umsetzung im Unternehmen
❙ Erfahrungsaustausch mit Kolleg:innen und hochkarätigen Expert:innen

Top-Themen:

  • Verfahrens- statt Inhaltskontrolle – Welchen Spielraum haben Unternehmen bei Umsetzung des LkSG und der CSDDD?
  • EU Green Claims Directive gegen Greenwashing
  • Die Integration von ESG-KPIs in die Unternehmenssteuerung – das künftige Erfolgsmodell
  • ESG-Managementsysteme – Einsatz und Implementierung in der Praxis
  • ESG und Kartellrecht – Studie „Wettbewerb und Nachhaltigkeit in Deutschland und der EU“

Zielgruppe:

Unternehmensjurist:innen, Anwält:innen, Compliance-Expert:innen, Geschäftsführer:inen und Vorstände, ESG Officer

Veranstaltungsdetails
Programm

Session 1: ESG und Kartellrecht – Studie „Wettbewerb und Nachhaltigkeit in Deutschland und der EU“ - Prof. Dr. Rupprecht Podszun

Session 2: Berichtspflichten über Menschenrechtsverletzungen - Matthias Kneissl

Session 1: ESG-Managementsysteme – Einsatz und Implementierung in der Praxis

Session 2: Prüfungspflichten in der Nachhaltigkeitsberichterstattung

Tickets
1.187,62
Frühbucherpreis
netto 998 €

Ab dem 01.07.2024 gilt der Normalpreis.

Volle Leistung – günstiger Preis
  • Teilnehmende Person bis 24 h vor der Veranstaltung tauschbar (Bearbeitungsgebühr: 29 € zzgl. MwSt.)
  • Storno nur mit ärztlichem Attest (Bearbeitungsgebühr: 29 € zzgl. MwSt.)
1.009,12
Frühbucherpreis für Abonnent:innen
netto 848 €

Ab dem 01.07.2024 gilt der Normalpreis.

Volle Leistung – günstiger Preis
  • Teilnehmende Person bis 24 h vor der Veranstaltung tauschbar (Bearbeitungsgebühr: 29 € zzgl. MwSt.)
  • Storno nur mit ärztlichem Attest (Bearbeitungsgebühr: 29 € zzgl. MwSt.)

Als Abonnent:in der Zeitschriften ESGZ, KlimaRZ, CRZ und ZuRe (Print oder Online) profitieren Sie von einem günstigeren Preis.

1.544,62
Flexpreis
netto 1.298 €
Ihre Vorteile - Ihre Sicherheit
  • Volle Flexibilität: Storno bis 4 Wochen vor der Veranstaltung zu 100%-kostenfrei möglich
  • Teilnehmende Person bis 24 h vor der Veranstaltung kostenfrei tauschbar
  • Kostenfreies Storno mit ärztlichem Attest bis zum Tag der Veranstaltung
1.366,12
Flexpreis für Abonnent:innen
netto 1.148 €
Ihre Vorteile - Ihre Sicherheit
  • Volle Flexibilität: Storno bis 4 Wochen vor der Veranstaltung zu 100%-kostenfrei möglich
  • Teilnehmende Person bis 24 h vor der Veranstaltung kostenfrei tauschbar
  • Kostenfreies Storno mit ärztlichem Attest bis zum Tag der Veranstaltung

Als Abonnent:in der Zeitschriften ESGZ, KlimaRZ, CRZ und ZuRe (Print oder Online) profitieren Sie von einem günstigeren Preis.

Referent:innen
Nicola Oetker-Hilker
Partnerin
Feingeist GmbH
Prof. Dr. Andreas Moring
Co-Gründer & Gesellschafter
JuS.TECH
Matthias Kneissl
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Bucerius Law School
Uwe M. Erling
Partner
POHLMANN & COMPANY
Bastian Laue
Vice President Corporate Legal Affairs
GEA Group
Prof. Dr. Daniel Graewe
Professor für Wirtschaftsrecht, Direktor des Instituts für angewandtes Wirtschaftsrecht, Aufsichtsrat
HSBA Hamburg School of Business Administration
Prof. Dr. Rupprecht Podszun
Inhaber Lehrstuhl f. Bürgerliches Recht, dt. und europ. Wettbewerbsrecht, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Direktor, Institut für Kartellrecht (IKartR), Mitherausgeber WuW Wirtschaft und Wettbewerb
Inhaber des Lehrstuhls für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling sowie Vice-Dean
HHL Leipzig Graduate School of Management
Veranstaltungsdetails
Partner
Rabattregelung Abo-Vorzugspreis

Doppelrabattierungen sind ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass der Abonnent:innenrabatt nur einmal pro Abonummer gewährt wird. Der 3. und jeder weitere Teilnehmende aus Ihrem Unternehmen erhält 15% Rabatt auf den Normalpreis.

Ansprechpartnerin

Anja Rawe

Inhalt und Konzeption

Telefon: (0)211 210 911-34

E-Mail: a.rawe@fachmedien.de

Veranstaltungs Tags