Kölner Tage Arbeitsrecht 2024

Präsenz & Online
Verlag Dr. Otto Schmidt live

Neue Vorgaben – neue Haftungsrisiken

Aktuelle Entwicklungen und neue gesetzliche Vorgaben stellen Arbeitgeber vor enorme Herausforderungen. Verstärkt in den Mittelpunkt rücken dabei der Arbeitsschutz und die durch richterliche Rechtsfortbildung kreierte Pflicht zur Arbeitszeiterfassung. Entsprechend den Anforderungen des HinSchG müssen gesetzeskonforme Hinweisgeberschutzsysteme in den Unternehmen implementiert und Prozessabläufe geschaffen werden. Ein wichtiges Feld von Compliance ist zudem die Digitalisierung der Arbeitswelt, die Fragen der Mitbestimmung des Betriebsrats sowie die komplizierten datenschutzrechtlichen Vorgaben durch DSGVO und BDSG umfasst. Auch der Entgeltbereich mit den aktuellen Fragen nach Gerechtigkeit und Transparenz in der Lohngestaltung sowie nach der rechtmäßigen Vergütung von Betriebsratsmitgliedern gehört dazu. Schließlich kann Compliance in der Restrukturierung eine große Rolle spielen.

Die Kölner Tage stellen die verschiedenen Anwendungsfälle von Compliance in der arbeitsrechtlichen Praxis dar, zeigen mögliche Haftungsrisiken auf und vermitteln konkrete Handlungsempfehlungen.

Die Themen:

  • Hinweisgeberschutz: Rahmenbedingungen und Systemimplementierung
  • Gerechtigkeit und Transparenz in der Entgeltgestaltung
  • Arbeitszeiterfassung als Teil einer wirksamen Arbeitszeitcompliance
  • Digitalisierung, Technologie und wirtschaftlicher Wettbewerb – Vereinbarkeit mit den Regeln des Mitbestimmungsrechts
  • Hinweisgeberschutz: Der Compliance-Fall (Schilderung eines Compliance-Prozessablaufs im Unternehmen)
Veranstaltungsdetails
Veranstaltungsdetails